Projekt Jattaba

Entwicklungshilfe für das Dorf Jattaba

Das Dorf Jattaba ist ein Ort mit mehr als 1000 Einwohnern, direkt an der Hauptstraße und nahe der Grenze zum Senegal. Die Menschen leben hauptsächlich von ihrer Landwirtschaft, zum Beispiel dem Anbau von Reis und Gemüse. Seit Ende 2020 gibt es nun endlich die Möglichkeit, einen Stromanschluss zu bekommen.

Wir haben einen persönlichen Bezug zu dem Dorf Jattaba, da wir von dort stammen und/oder Familienangehörige von uns dort leben. Daher liegt es uns am Herzen, regelmäßig Kontakt zu den Menschen vor Ort zu halten, sie zu besuchen und vor allem sie zu unterstützen.

Unser Projekt ist es, die Situation der Menschen in Jattaba in Zusammenarbeit mit einem gambischen Verein vor Ort zu verbessern.

Der Verein in Jattaba

Der Verein („Jattaba Youth Development Association“) wurde 2005 von Bewohnern in Jattaba gegründet, um die Lebensumstände der Bewohner langfristig zu verbessern und jungen Menschen eine Zukunftsperspektive zu geben.

Alle Vereinstätigkeiten werden ehrenamtlich von den Menschen vor Ort durchgeführt.

Unterstützung in der Planung und Umsetzung bekommt der Verein vor allem durch einige Personen, die in Jattaba aufgewachsen sind und nun im Ausland leben. Für diese Menschen ist es sehr wichtig, zu einer Veränderung in ihrem Heimatort beizutragen.

Unsere Ziele:

Die Entstehung eines KRANKENHAUSES in Jattaba unterstützen, durch Baumaterial und medizinische Ausrüstung.
Langfristig durch Kooperationen und Partnerschaften die medizinischen Möglichkeiten des
Krankenhauses aufrecht zu erhalten und zu weiter zu entwickeln.

Die Situation der GRUNDSCHULE in Jattaba verbessern, durch Renovierung und Kooperationen, Patenschaften etc.