Teilnahme des AEI e.V. am "Begegnungshäusle am Marktplatz", initiiert durch den Integrationsbeirat Rottenburg im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus

 Integrationshäuschen 2021Von links: AEI Mitglied Saikou Suwareh; AEI Vorstand Nfally Jarju; Saloum Daffeh; AEI Mitglied Elke Seelmann

Integration Häusle 001

Der AEI-Germany e. V. versteht sich als integrierendes und verbindendes Element zwischen Kulturen allgemein und zwischen Deutschland und Gambia im Besonderen.

Das am "Begegnungshäusle" vorgestellte Projekt Medizintechnik für Gambia des AEI-Germany e.V. verfolgt das Ziel ausgemusterte und zur Entsorgung freigegebene Medizinprodukte aus Deutschland aufzubereiten und in voller Funktionstüchtigkeit durch Medizintechniker in Gambia wieder einzusetzen. Gambia ist eines der 50 ärmsten Länder der Welt, weist eine mindestens 20fach höhere Kindersterblichkeit im Vergleich zu Deutschland auf und kann seine Bevölkerung nur unzureichend medizinisch versorgen. Viele Gesundheitseinrichtungen sowie Privatpraxen, Sanitätshäuser und Privatpersonen aus Rottenburg und Umgebung unterstützen mittlerweile den Verein und sind Ausdruck beispielhafter Hilfsbereitschaft für eine sich gegenseitig fürsorgende Welt in Rottenburg und darüber hinaus.